850R rot Kaufdatum 03/2015

Die Jahre zogen an Ihm vorbei mit Dellen und Kratzer. Lack und Technik musste nachgebessert werden. Das rot war nicht mehr rot, sondern durch die Jahre extrem ausgeblichen. Das Dach war kreidig und stumpf. In den Türen links und im Seitenteil waren Dellen und Kratzer. Schnell stand fest, hier musste ich was machen, also ab zu mir an die Arbeit und abrüsten, ausbeulen, instandsetzen, spachteln, füllern und farbe mischen und die Pistole laden ...

Wechsel der Kontaktplatte am Zündschloss

Häufiges Problem, ist nach dem Starten ein Fehler im System. Es macht sich bemerkbar am leuchten von Tracs/ABS und dem Glühfadenwächter im Kombiinstrument, welches nach dem wackeln des Schlüssels im Zündschloß verschwindet. Ab und zu funktioniert auch kein Blinker oder das Licht lässt sich nicht einschalten.Die Kontaktplatte liegt gegenüber vom Zündschloß und wird nur durch 2 Schlitzschrauben befestigt.Zünd-Anlaß-Schalter (Kontaktplatte) #1362960 ca. 60,- EUR Abmontieren der Lenksäulenverkleidung (4 Torx Schrauben).Batterie abklemmen.Schutzkappe mit Schraubendreher abhebeln.Beide Schlitzschrauben entfernen.Kontaktplatte entfernen (Kabel in der Fassung belassen)neue Kontaktplatte montieren und in umgekehrter Reihenfolge montieren.

Türfangband ersetzen ...

Ständiges knacken oder keine mittlere Stoppfunktion der Tür, deutet auf ein defektes Türfangband hin. Es sollte schnellstmöglich ausgetauscht werden, da eine defekte Feder die Tür unter extremen Belastungen am Halteblech (der Tür) ermüden/reißen kann und dann muss die Tür geschweisst werden, damit das Fangband wieder mit seinen Befestigungsschrauben gehalten werden kann.

Wasserkühler Austausch Schaltgetriebe

 Leider platzen die Pressungen an dem oberen Wasserschlauch-Eingang gerne mal zwischen Kunststoff und Alu auf, dann sollte nicht geklebt werden, sondern getauscht werden. Kühlwasser ablassen nach dem man den Unterfahrschutz entfernt hat. Lüfter Ausbauen hängt an 4 Schrauben. Batterie und Batteriehalteplatte abbauen. Klimakühler (erster von vorn) vom Ladeluftkühler abschrauben (4x) und am Schlossträger mit einem Seil aufhängen. Ladeluftverrohrung entfernen. Ölkühlerschläuche vom Kühler abmontieren (Vorsicht Ölaustritt). Wasserschläuche entfernen. Wasserkühler am Rahmenträger (re/li) abschrauben, Vorsicht angeschweißte Muttern reissen gerne ab!! Ansonsten neue Muttern verwenden. Kühlerpacket (incl. Ladeluftkühler) langsam nach oben herausnehmen. Kühler mit LLK verschrauben und Kühlerpacket ins Fahrzeug (von oben) montieren, Schrauben am Rahmenträger nur ansetzen nicht fest ziehen!! Klimakühler am LLK anschrauben. Ölkühlerschläuche mit neuen O- und Dichtringen und Spangen montieren.2xO-Ring #6842413 2xDichtring #6842414 2xKlammer #6842411 Tipp: Unbedingt die neuen Spangen mit Kabelbindern sichern!!! Wasserschläuche anbringen. Schrauben vom Kühler (Rahmenträger) fest anziehen. Lüfter montieren. Volvo Frostschutz (G48 grün) 50/50 mit Leitungswasser mischen und auffüllen und nach Probefahrt evtl. nachfüllen. System ist selbstentlüftend!! Arbeitsaufwand ca. 4 Std. (Hobbyschrauber)

Ölfalle

Die Ölfalle sollte mit allen Schläuchen gewechselt werden. Ab einer Laufleistung von 200.000km ist es ratsam oder wenn bei laufenden Motor starker Rauch aus dem “gezogenem” Ölmessstab kommt. Arbeitsaufwand ca. 4 StundenZuerst die kpl. Anzaugbrücke abmontieren, wichtig unter der Brücke sind 2 Schrauben, einmal vom Ölmessstab und die Brücke selbst, dann die oberen Brückenschrauben ausdrehen und die unteren nur lösen. Dann Spritleitung und Railanschluß lösen. Alle Drosselklappenanschlüsse abmontieren. Dann kann die Brücke nach oben herausgezogen werden.Der viereckige Kasten wo einige Dicke Schläuche abgehen ist die Ölfalle, sie ist mit 2 Schrauben befestigt. Bitte an eine neue Ansaugkrümmerdichtung denken!! Hier die Teileliste:· 1x Ansaugkrümmerdichtung #10955· 1x Drosselklappendichtung #11721· Ölfalle· Schlauch #9471644· Schlauch #17381· 3x Schellen #20724· 2x Schellen #31883· Schlauch #17382· Schlauch #16788        Preis ca. 200,- EURO